Mag.a Margit Pollek

Mag.a Margit Pollek

Margit Pollek absolvierte das Lehramtsstudium für Mathematik und Bewegung und Sport an der Universität Wien. Seit 1982 unterrichtet sie an einer berufsbildenden höheren Schule in Wien. Nach einer berufsbegleitenden Ausbildung im Bereich Wirtschaftsinformatik, Medieninformatik und angewandter Informatik widmet sie sich besonders den methodisch-didaktischen Potentialen des eLearning und eTeaching. Seit 2007 ist sie Koordinatorin im Österreichischen eLearning-Netzwerk eLC und arbeitet seit 2011 als Mitarbeiterin der Fort- und Ausbildung im an der Pädagogische Hochschule Wien vor allem in den Bereichen eDidaktik, Medienpädagogik, Lerntechnologie und informatische Bildung.

Seit 2016 ist sie in der Leitung des Bundeskoordinationszentrums eEducation Austria mit Sitz an der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich tätig. Die Initiative „eEducation Austria“ des Österreichischen Bundesministeriums für Bildung verfolgt das Ziel, digitale und informatische Kompetenzen in alle Klassenzimmer Österreichs zu tragen – von der Volksschule bis zur Reife- und Diplomprüfung - und macht es sich damit auch zur Aufgabe, den Schulentwicklungsprozess mit Fortbildungsmaßnahmen, individueller Entwicklungsberatung und passenden Materialien zu begleiten.

Beiträge:

 

Zuletzt geändert: Wednesday, 24. October 2018, 14:48